Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung haben seit jeher einen großen Stellenwert innerhalb der TOPMOTIVE Gruppe. Im Folgenden möchten wir Sie gem. Art. 13, 14 und 21 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) darüber informieren, wie Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden und welche Rechte Sie als betroffene Person haben. Die nachfolgenden allgemeinen Informationen sind gültig ab 25.05.2018 und ersetzen eventuell vorhergehende Informationen. Für spezielle Verarbeitungssituationen erhalten Sie gesonderte oder ergänzende Informationen, sofern dies erforderlich ist. Dies umfasst beispielsweise die Datenschutzerklärungen auf unseren Webseiten, Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen oder Informationen im Rahmen von Einwilligungserklärungen. Die nachfolgenden allgemeinen Informationen werden bei Bedarf aktualisiert.

1.Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten und wie können Sie den Datenschutzbeauftragten erreichen?

Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO:

DVSE Gesellschaft für Datenverarbeitung, Service und Entwicklung mbH

Carl-Benz-Weg 1
22941 Bargteheide
Tel. +49 4532 9740 – 01
Fax +49 4532 501052
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschäftsführer:
Krunoslav Bagaric, Reinhard Bleicken, Udo Knabe-Paulsen, Anja Pleus

Telefon: +49 4532 9740 – 01
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

DVSE Gesellschaft für Datenverarbeitung, Service und Entwicklung mbH
Datenschutzbeauftragter
Carl-Benz-Weg 1
22941 Bargteheide
Deutschland

Telefon: +49 4532 9740 – 01
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

2. Welche Kategorien personenbezogener Daten werden von uns verarbeitet und woher stammen diese?

 

Einen großen Teil der personenbezogenen Daten erheben wir direkt bei Ihnen bzw. die Daten entstehen unmittelbar aufgrund der jeweiligen Geschäftsbeziehung. Es kann jedoch im Rahmen der unter Punkt 3 genannten Verarbeitungen erforderlich sein, personenbezogene Daten aus anderen Quellen zu verwenden. Dies erfolgt selbstverständlich unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften. In solchen Fällen können die personenbezogenen Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handelsregister, Vereinsregister, Melderegister, Grundbücher, Schuldnerverzeichnisse, Presseveröffentlichungen und Internetrecherchen), von verbundenen Unternehmen oder von sonstigen Dritten (z. B. Auskunfteien, Adressverlage und Behörden) stammen. Je nach Verarbeitungstätigkeit und Zweck werden z.B. folgende Daten verarbeitet: Personenstammdaten (z.B. Name, Geburtsdatum), Kontakt- und Adressdaten (z.B. Adresse, E-Mail Adresse, Telefon-Nr.), Bankverbindung, Auftragsdaten (z.B. Art und Menge der bestellten Waren oder in Anspruch genommene Dienstleistungen), Historische Daten zur Geschäftsbeziehung bei der TOPMOTIVE Gruppe oder Daten im Rahmen der laufenden Kontaktpflege wie z. B. Daten zur stattgefundenen Kommunikation inkl. Datum und Zeit sowie Zweck. Sofern Sie auf Webseiten der TOPMOTIVE Gruppe zugreifen oder andere von uns bereitgestellte elektronische Dienste nutzen, werden verschiedene IT-spezifische Informationen von uns verarbeitet. Dazu gehören neben Art, Zeit und Dauer des Zugriffs auch die von Ihnen verwendeten IP-Adressen, Daten über die von Ihnen verwendeten Endgeräte wie z.B. Betriebssystem und Browser sowie Menge der übertragenen Daten. Im Rahmen der unter Punkt 3 genannten Verarbeitungen werden dabei auch sog. „Cookies“ verwendet. Nähere Informationen erhalten Sie im Rahmen der spezifischen Datenschutzinformation für die jeweilige Webseite bzw. den jeweiligen elektronischen Dienst. Für die Webseite stehen die Informationen am Ende dieses Dokuments bereit.


 

3. Zu welchen Zwecken werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und auf Basis welcher Rechtsgrundlagen?

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gemäß den Vorschriften der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes in der Fassung vom 30.06.2017 (BDSG-neu) sowie anderer eventuell anwendbarer datenschutzrechtlicher Vorschriften.

    3.1 Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder für vorvertragliche Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO

Ein großer Teil der personenbezogenen Daten wird von uns verarbeitet, um Verträge mit Ihnen erfüllen zu können oder um auf Ihren Wunsch vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO. Die Verarbeitungstätigkeiten inkl. der zugehörigen Zwecke ergeben sich insbesondere aus dem jeweiligen Vertrag. Ebenfalls erforderlich sind in diesem Zusammenhang die auftragsbezogene Kommunikation, die Dokumentation der Transaktionen, die Verbuchung der Geschäftsvorfälle und die Reklamationsbearbeitung inklusive Erfüllung eventueller Gewährleistungsansprüche.

    3.2 Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen oder zur Erfüllung öffentlicher Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c) und Buchstabe e) DSGVO

Alle Unternehmen der TOPMOTIVE Gruppe müssen, wie jedes andere Unternehmen auch, verschiedenste rechtliche Verpflichtungen erfüllen. Hierbei müssen auch personenbezogene Daten verarbeitet werden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c) DSGVO. Ferner kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten zur Erfüllung öffentlicher Interessen verarbeitet werden müssen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe e) DSGVO. Die Anforderungen und die daraus resultierenden Verarbeitungstätigkeiten und -zwecke ergeben sich insbesondere aus dem Handels- und Steuerrecht aber auch aus anderen aufsichtsrechtlichen oder behördlichen Vorgaben. Die Aufbewahrungsfristen für geschäftliche Unterlagen erfordern z. B., dass eine Vielzahl an Dokumenten inklusive der darin enthaltenen personenbezogenen Daten langfristig gespeichert wird. Weitere Verarbeitungstätigkeiten auf Basis rechtlicher Vorschriften umfassen ggf. die Geldwäscheprävention, die Verhinderung, Bekämpfung und Aufklärung von Terrorismusfinanzierung, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten, die Identitätsprüfung und der Abgleich mit Antiterrorlisten. Gerichtliche oder behördliche Maßnahmen können es erforderlich machen, dass personenbezogene Daten verarbeitet und insbesondere offengelegt werden. Hierzu gehören Maßnahmen im Rahmen der Strafverfolgung, der Beweiserhebung, der Durchsetzung bzw. Abwehr zivilrechtlicher Ansprüche oder Prüfungen durch Steuer- und/oder Aufsichtsbehörden.

    3.3 Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen der TOPMOTIVE Gruppe oder von Dritten gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO

Als Kunde oder Geschäftspartner sind Sie eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gewohnt. Neben der Erfüllung von Verträgen mit Ihnen, der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen bzw. der Wahrung öffentlicher Interessen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um berechtigten Interessen von uns oder Dritten zu wahren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO. Die Verarbeitungstätigkeiten umfassen vor allem:

  • Allgemeine Kontaktpflege im Rahmen einer bestehenden Geschäftsbeziehung
  • Allgemeine interne und externe Kommunikation
  • Compliance Maßnahme inkl. interner und externer Untersuchungen zur Verhinderung und ggf. Aufdeckung von Straftaten bzw. sonstigen Verstößen
  • Datenaustausch mit verbundenen Unternehmen zur Optimierung des Angebots von Waren und Dienstleistungen und zur Verbesserung von Abläufen und Strukturen
  • Eingeschränkte Speicherung personenbezogener Daten statt Löschung gem. § 35 BDSG-neu
  • Einholung von Angeboten für Kreditversicherungen und Abschluss von Kreditversicherungen zur Reduzierung des wirtschaftlichen Risikos
  • Einholung von Auskünften und Datenaustausch mit Auskunfteien, unter anderem zur Reduzierung des wirtschaftlichen Risikos und zur Gewährung von Zahlungszielen
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche
  • Gewährleistung der IT- und Datensicherheit inkl. Maßnahmen zur Wahrung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten
  • Maßnahmen zur Unternehmenssteuerung wie z. B. Erfassung von Kosten, Controlling internes und externes Berichtswesen, interne Revision
  • Im Einzelfall Mithören von Telefonaten zu Schulungszwecken oder im Rahmen der Qualitätskontrolle
  • Qualitätsmanagement, Überwachung und Optimierung von Geschäftsprozessen
  • Risiko- und Notfallmanagement sowie verschiedene Sicherheitsmaßnahmen inkl. Maßnahmen zur Wahrung des Hausrechts
  • Statistische Auswertungen und Bedarfsanalysen zur Optimierung des Angebots, der Verfügbarkeit von Waren und Dienstleistungen sowie zur direkten Kundenansprache
  • Statistische Auswertungen zur Reichweitenmessung bei Newslettern (z.B. Öffnungsrate)
  • Tätigkeiten im Interesse der Gebäude- und Anlagensicherheit inkl. Zutrittssteuerung und -protokollierung
  • Videoüberwachung im Rahmen der Wahrung des Hausrechts, zur Verhinderung und Verfolgung von Straftaten sowie zum Schutz des Eigentums der TOPMOTIVE Gruppe und von Dritten

Zur Wahrnehmung eigener berechtigter Interessen ergänzen wir die bei uns gespeicherten Daten ggf. durch Daten, die in öffentlich zugänglichen Quellen gespeichert sind oder durch Daten, die bei Dritten (z. B. Auskunfteien, Adressverlage oder Behörden) erhoben werden.

Weiterhin verarbeiten wir personenbezogene Daten zu Marketingzwecken sowie der Markt- oder Meinungsforschung. Die Ansprache zu Werbezwecken erfolgt persönlich, telefonisch und postalisch. Sofern Sie bei uns Waren gekauft oder Dienstleistungen in Anspruch genommen haben, verarbeiten wir ggf. Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen Informationen über ähnliche Produkte und Dienstleistungen per E-Mail zuzusenden. Sofern der Gesetzgeber eine Einwilligung fordert, werden wir diese einholen. Im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften tauschen wir dabei auch personenbezogene Daten mit verbundenen Unternehmen aus. Die Verarbeitung im Rahmen einer Interessenabwägung erfolgt nur, wenn Sie dem nicht widersprochen haben und wenn der Gesetzgeber keine explizite Einwilligung fordert. Über Ihr Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO informieren wir Sie weiter unten gesondert.

    3.4 Verarbeitung auf Basis Ihrer expliziten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DSGVO

Bestimmte Verarbeitungstätigkeiten können es erforderlich machen, dass wir Ihre Einwilligung benötigen. Rechtsgrundlage für eine solche Verarbeitungstätigkeit ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DSGVO. Einwilligungen, die vor dem 25.05.2018 erteilt werden, bleiben in der Regel gültig. Sofern wir Ihre Einwilligung benötigen, werden wir Sie vor Erteilung der Einwilligung über die geplante Verarbeitung informieren. Sowohl neue als auch in der Vergangenheit erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt sich jedoch nicht auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs aus.

 

4. Welche Kategorien von Empfängern haben Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten bzw. an wen werden diese Daten übermittelt?

 

Innerhalb der TOPMOTIVE Gruppe haben die Stellen Zugriff auf personenbezogene Daten, die diese Daten im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit und zur Durchführung der unter Punkt 3 beschriebenen Verarbeitungen benötigen. An Stellen außerhalb der TOPMOTIVE Gruppe werden Ihre personenbezogenen Daten nur weitergegeben, sofern dies gesetzlich erlaubt und im Rahmen der unter Punkt 3 genannten Verarbeitungen erforderlich ist. Ein Verkauf Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken oder zu Zwecken der Markt- und Meinungsforschung erfolgt nicht.

 

5. Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten von der TOPMOTIVE Gruppe gespeichert?

 

Die TOPMOTIVE Gruppe verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es im Rahmen der Geschäftsbeziehung inkl. vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist.

Darüber hinaus ist die TOPMOTIVE Gruppe verpflichtet, handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten. Diese ergeben sich insbesondere aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz und betragen bis zu 10 Jahren nach Ende der Geschäftsbeziehung bzw. der Vertragsanbahnung.

Aufgrund weiterer gesetzlicher Vorschriften kann eine darüber hinausgehende Speicherung zur Erhaltung von Beweismitteln erforderlich sein. Die §§ 195 des Bürgerlichen Gesetzbuches sehen Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren vor, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Sind die oben genannte Fristen abgelaufen, werden die personenbezogenen Daten regelmäßig gelöscht. Ausnahmen hiervon ergeben sich nur, wenn die Weiterverarbeitung im Rahmen eines berechtigten Interesses gem. Punkt 3 c) erforderlich ist. Ein solches Interesse kann gem. § 35 BDSG-neu auch dann vorliegen, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und das Interesse der betroffenen Person an der Löschung als gering anzusehen ist. An die Stelle einer Löschung tritt die Einschränkung der Verarbeitung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen.

6. Werden Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die TOPMOTIVE Gruppe erfolgt grundsätzlich in Deutschland bzw. in der Europäischen Union. Eine Übermittlung an Dienstleister, verbundene Unternehmen oder sonstige Dritte außerhalb der Europäischen Union erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften grundsätzlich nur, wenn:

  • Sie uns hierfür eine konkrete Einwilligung gegeben haben
  • es zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder für vorvertragliche Maßnahmen erforderlich ist (z. B. Lieferung an eine Adresse außerhalb der Europäischen Union)
  • es für den Abschluss oder die Erfüllung eines in Ihrem Interesse liegenden Vertrages erforderlich ist
  • eine entsprechende gesetzliche Verpflichtung oder ein wichtiges öffentliches
  • es zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
  • es im Rahmen berechtigter Interessen der TOPMOTIVE Gruppe oder eines verbundenen Unternehmens erforderlich ist (angemessenes Schutzniveau)
  • es sich um eine Auftragsverarbeitung handelt (angemessenes Schutzniveau)
7. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Als betroffene Person haben Sie verschiedene Rechte, die Sie unter bestimmten Voraussetzungen gegenüber der TOPMOTIVE Gruppe geltend machen können. Diese umfassen

  • das Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • das Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO)
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Bei den Rechten auf Auskunft und auf Löschung gelten Einschränkungen gem. §§ 34 und 35 BDSG-neu.

Gegen eine Verarbeitung aus berechtigtem Interesse können Sie Widerspruch einlegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall werden wir die Verarbeitung beenden, es sei denn, für die Verarbeitung liegen zwingende schutzwürdige Gründe vor oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Dies gilt analog für eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung (Art. 21 Abs. 2 DSGVO). Eine Einwilligung können Sie gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungen, die vor dem 25.05.2018 erteilt wurden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG-neu). Wenn Sie Ihre Rechte ausüben wollen, wenden Sie sich, bevorzugt schriftlich, an den Datenschutzbeauftragten der TOPMOTIVE Gruppe. Die Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 1.

8. Sind Sie verpflichtet, personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen?

Sie müssen die personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Außerdem müssen Sie die Daten bereitstellen, zu deren Verarbeitung die TOPMOTIVE Gruppe gesetzlich verpflichtet ist. Ohne diese Angaben werden wir regelmäßig nicht in der Lage sein, den jeweiligen Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen zu erfüllen. Eine solche Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten kann sich auch erst im weiteren Verlauf einer Geschäftsbeziehung ergeben. Die Bereitstellung sonstiger personenbezogener Daten ist freiwillig.

9. Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (einschließlich Profiling)?

Die TOPMOTIVE Gruppe nutzt im Rahmen der Durchführung von Verträgen automatisierte Einzelentscheidungen gem. Art. 22 DSGVO. Bei wiederholtem Zahlungsverzug wird die Möglichkeit, mit Zahlungsziel zu kaufen, automatisch gesperrt. Durch diese Maßnahme sollen Zahlungsausfälle reduziert werden. Die betroffenen Personen haben das Recht auf Eingreifen einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung. Im Kontext von Einstellungsverfahren findet keine automatisierte Entscheidung im Einzelfall im Sinne des Art. 22 DSGVO statt, das heißt, die Entscheidung über Ihre Bewerbung beruht nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung.

Teilweise werden personenbezogene Daten auch automatisiert verarbeitet, um bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (sog. Profiling). Um Sie gezielt über Produkte und Dienstleistungen informieren und Ihnen bedarfsgerechte Angebote unterbreiten zu können, werden Auswertungsmechanismen eingesetzt, die unter anderem Ihre Branchenzugehörigkeit sowie die produktgruppenspezifischen Umsätze der Vergangenheit berücksichtigten.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 DSGVO sowie Daten über Ihre Staatsangehörigkeit werden hierbei nicht genutzt.

10. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
Widerspruchsrecht im Einzelfall

Legen Sie Widerspruch ein, wird die TOPMOTIVE Gruppe die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck der Direktwerbung

Die TOPMOTIVE Gruppe nutzt Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zweck derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die TOPMOTIVE Gruppe Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und ist zu richten an:

DVSE Gesellschaft für Datenverarbeitung, Service und Entwicklung mbH
Datenschutzbeauftragter
Carl-Benz-Weg 1
22941 Bargteheide
Deutschland

Ergänzende Informationen zur Nutzung dieser Webseite

Die Nutzung unserer Seite ist ohne eine Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Services unserer Seite können sich hierfür abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Falle nachstehend gesondert erläutert werden. Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO:

DVSE Gesellschaft für Datenverarbeitung, Service und Entwicklung mbH

Carl-Benz-Weg 1
22941 Bargteheide
Deutschland

Geschäftsführer:
Krunoslav Bagaric, Reinhard Bleicken, Udo Knabe-Paulsen, Anja Pleus

Telefon: +49 4532 9740 – 01
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

DVSE Gesellschaft für Datenverarbeitung, Service und Entwicklung mbH Datenschutzbeauftragter

Carl-Benz-Weg 1
22941 Bargteheide
Deutschland

Telefon: +49 4532 9740 – 01
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir weisen darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Seite sog. Cookies zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung unseres Angebots, durch denselben Nutzer/Internetanschlussinhaber. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert. Sie dienen dazu, unseren Internetauftritt und unsere Angebote zu optimieren. Es handelt sich dabei zumeist um sog. "Session-Cookies", die nach dem Ende Ihres Besuches wieder gelöscht werden. Teilweise geben diese Cookies jedoch Informationen ab, um Sie automatisch wieder zu erkennen. Diese Wiedererkennung erfolgt aufgrund der in den Cookies gespeicherten IP-Adresse. Die so erlangten Informationen dienen dazu, unsere Angebote zu optimieren und Ihnen einen leichteren Zugang auf unsere Seite zu ermöglichen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Serverdaten

Aus technischen Gründen werden u.a. folgende Daten, die Ihr Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt, erfasst (sogenannte Serverlogfiles):

  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
  • Webseite, die Sie besuchen
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
  • Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse.

 

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Sie werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können.

Kontaktmöglichkeit

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, mit uns per E-Mail und/oder über ein Kontaktformular in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

Einsatz von Google-Analytics mit Anonymisierungsfunktion

Wir setzen auf unserer Seite Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“ ein. Google-Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und hierdurch eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir verwenden auf unserer Website Google-Analytics mit einer IP-Anonymisierungsfunktion. Ihre IP-Adresse wird in diesem Fall von Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Des Weiteren bietet Google für die gängigsten Browser eine Deaktivierungsoption an, welche Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google erfasst und verarbeitet werden. Sollte Sie diese Option aktivieren, werden keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics übermittelt. Die Aktivierung verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden. Weitere Informationen zu der von Google bereitgestellten Deaktivierungsoption sowie zu der Aktivierung dieser Option, erhalten Sie über nachfolgenden Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Einsatz von Google-Maps

Wir setzen auf unserer Seite die Komponente "Google Maps" der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein.

Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente "Google Maps" wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente "Google Maps" integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von "Google Maps" zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die "Google Maps" nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Die Nutzung von "Google Maps" und der über "Google Maps" erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen

http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html

sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“

https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

Einsatz von reCAPTCHA

Um Eingabeformulare auf unserer Seite zu schützen, setzen wir den Dienst „reCAPTCHA“ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein. Durch den Einsatz dieses Dienstes kann unterschieden werden, ob die entsprechende Eingabe menschlicher Herkunft ist oder durch automatisierte maschinelle Verarbeitung missbräuchlich erfolgt.

Nach unserer Kenntnis werden die Referrer-URL, die IP-Adresse, das Verhalten der Webseitenbesucher, Informationen über Betriebssystem, Browser und Verweildauer, Cookies, Darstellungsanweisungen und Skripte, das Eingabeverhalten des Nutzers sowie Mausbewegungen im Bereich der „reCAPTCHA“-Checkbox an „Google“ übertragen.

Google verwendet die so erlangten Informationen unter anderem dazu, Bücher und andere Druckerzeugnisse zu digitalisieren sowie Dienste wie Google Street View und Google Maps zu optimieren (bspw. Hausnummern- und Straßennamenerkennung).

Die im Rahmen von „reCAPTCHA“ übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, außer Sie sind zum Zeitpunkt der Nutzung des „reCAPTCHA“-Plug-ins bei Ihrem Google-Account angemeldet. Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite durch „Google“ unterbinden wollen, müssen Sie sich bei „Google“ ausloggen und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen bzw. das reCAPTCHA Plug-in benutzen.

Die Nutzung des Dienstes „reCAPTCHA“ erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Einsatz von facebook-Komponenten

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Anbieters facebook.com ein. Facebook ist ein Service der facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von facebook herunterlädt. Durch diesen Vorgang wird facebook darüber in Kenntnis gesetzt, welche konkrete Seite unserer Internetpräsenz gerade durch Sie besucht wird. Wenn Sie unsere Seite aufrufen und währenddessen bei facebook eingeloggt sind, erkennt facebook durch die von der Komponente gesammelte Information, welche konkrete Seite Sie besuchen und ordnet diese Informationen Ihrem persönlichen Account auf facebook zu. Klicken Sie z.B. den „Gefällt mir“-Button an oder geben Sie entsprechende Kommentare ab, werden diese Informationen an Ihr persönliches Benutzerkonto auf facebook übermittelt und dort gespeichert. Darüber hinaus wird die Information, dass Sie unsere Seite besucht haben, an facebook weiter gegeben. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie die Komponente anklicken oder nicht. Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite durch facebook unterbinden wollen, müssen Sie sich bei facebook ausloggen und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen. Die Datenschutzhinweise von facebook geben hierzu nähere Informationen, insbesondere zur Erhebung und Nutzung der Daten durch facebook, zu Ihren diesbezüglichen Rechten sowie zu den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/

Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/

Einsatz der Xing-Empfehlungs-Komponenten

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Netzwerks XING.com ein. Diese Komponenten sind ein Service der XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von XING herunterlädt.

Nach unserem Kenntnisstand werden von XING keine personenbezogenen Daten des Nutzers über den Aufruf unserer Webseite gespeichert. Ebenfalls speichert XING keine IP-Adressen. Zudem findet auch keine Auswertung des Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem “XING Share-Button” statt. Weitere Informationen hierzu finden sich in den Datenschutzhinweisen für den XING Share-Button unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection/

Einsatz der LinkedIn-Empfehlungs-Komponenten

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Netzwerks LinkedIn ein. LinkedIn ist ein Service der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Bei jedem einzelnen Abruf unserer Webseite, die mit einer solchen Komponente ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von LinkedIn herunterlädt.

Durch diesen Vorgang wird LinkedIn darüber in Kenntnis gesetzt, welche konkrete Seite unserer Internetpräsenz gerade besucht wird. Wenn Sie den LinkedIn „Recommend-Button“ anklicken während Sie in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem LinkedIn-Profil verlinken. Dadurch ist LinkedIn in der Lage, den Besuch unserer Seiten Ihrem LinkedIn-Benutzerkonto zuordnen. Wir haben weder Einfluss auf die Daten, die LinkedIn hierdurch erhebt, noch über den Umfang dieser durch LinkedIn erhobenen Daten. Auch haben wir keine Kenntnis vom Inhalt der an LinkedIn übermittelten Daten. Details zur Datenerhebung durch LinkedIn sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten können Sie den Datenschutzhinweisen von LinkedIn entnehmen. Diese Hinweise finden Sie unter http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Veröffentlichung von Stellenanzeigen / Online-Stellenbewerbungen

Ihre Bewerbungsdaten werden zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch von uns erhoben und verarbeitet. Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Anstellungsvertrages, so können Ihre übermittelten Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften von uns in Ihrer Personalakte gespeichert werden.

Die Löschung der von Ihnen übermittelten Daten erfolgt bei Zurückweisung Ihrer Stellenbewerbung automatisch zwei Monate nach Bekanntgabe der Zurückweisung. Dies gilt nicht, wenn aufgrund gesetzlicher Erfordernisse (beispielsweise der Beweispflicht nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz) eine längere Speicherung notwendig ist oder wenn Sie einer längeren Speicherung in unserer Interessenten-Datenbank ausdrücklich zugestimmt haben.

Auskunft/Widerruf/Löschung

Sie können sich aufgrund des Bundesdatenschutzgesetzes bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Sperrung, Löschung oder einem Widerruf einer erteilten Einwilligung unentgeltlich an uns wenden. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten oder Löschung personenbezogener Daten zusteht, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen.



Die „Ergänzende Informationen“ zur Nutzung dieser Webseite wurde vom Datenschutzerklärungs-Generator der Anwaltskanzlei Weiß & Partner erstellt.